DE | EN | FR

Overlay

Forschung & Entwicklung

Wir arbeiten sehr wissenschaftsnah und sind seit einigen Jahren aktiver Forschungspartner in Kooperationsprojekten, bei denen sogenannte kmUs (kleine und mittlere Unternehmen) im Rahmen von konkreten Forschungsprojekten öffentlich gefördert werden. In der Regel handelt es sich dabei um Anwendungsforschung, durch die Fragestellungen aus der Praxis erforscht werden und der schnelle Wissenstransfer in die Wirtschaft im Anschluss sichergestellt werden soll. Aktuelle Forschungsinhalte haben dabei insbesondere zum Ziel, Monitoringverfahren für den konstruktiven Ingenieurbau zu entwickeln („smart health monitoring“ SHM).

Darüber hinaus sind wir in zahlreichen projektbegleitenden Ausschüssen (pbA) von Forschungsprojekten im konstruktiven Ingenieurbau tätig und unterstützen wissenschaftliche Institute dabei, Forschungsinhalte praxisnah auszurichten.

Wir betreuen kontinuierlich studentische Abschlussarbeiten (z.B. Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Diplomarbeiten) und kooperieren dabei sowohl mit deutschen als auch mit internationalen Hochschulen.
zum Karrieportal

Folgende Forschungsprojekte werden derzeit durch die Verrotec GmbH als Projektpartner bearbeitet:
Forschungsvorhaben „BiGla“

Entwicklung eines mobilen Gerätes als Funktionsmuster zur Bewertung des aktuellen ,in situ‘-Spannungszustandes im Glas

Ziel ist die Entwicklung eines handlichen Messgerätes, bei dessen Einsatz konkrete Spannungszustände im Glas auf der Grundlage der Spannungsoptik erfasst werden können. Damit wird es möglich werden, kritische Beanspruchungen im Glas „in-situ“ und zerstörungsfrei zu detektieren und Handlungsempfehlungen auszusprechen.

Laufzeit ab 01.04.2017 bis 31.03.2019 (2 Jahre)

Finanziert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), es handelt sich um ein ZIM-Kooperationsprojekt der AiF Projekt GmbH (Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen).

Forschungsvorhaben „SENSOTEK“

Sensorischer Klebstoff zur Schadensdetektion im konstruktiven Glasbau

zum Projektsteckbrief als PDF-Datei

Im Rahmen des Projektes soll ein neuer, mikrokapselgefüllter Klebstoff erforscht werden, der bei Überbeanspruchung optische Veränderungen zeigt und dadurch Fehlstellen und Überbeanspruchungen der Fuge detektierbar gemacht werden können.

Laufzeit ab 01.08.2017 bis 31.07.2020 (3 Jahre)

Finanziert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), es handelt sich um ein Verbundprojekt KMU-innovativ (Projektträger VDI Technologiezentrum).

Forschungsvorhaben „Kleb-FOS“

Entwicklung eines Monitoringverfahrens auf Grundlage der faseroptischen Messtechnik zur Zustandserfassung der Fugen von strukturellen Klebverbindungen im konstruktiven Ingenieurbau

Ziel ist die Erfassung von Dehnungszuständen von geklebten Verbindungen über faseroptische Sensoren, die in der Klebstofffuge vorgesehen werden (in-situ und zerstörungsfrei).

Laufzeit 01.01.2019 bis 30.06.2021 (2,5 Jahre)

Finanziert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), es handelt sich um ein ZIM-Kooperationsprojekt der AiF Projekt GmbH (Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen).

Fragen? Kontaktieren Sie mich!

  • Dr.-Ing. Mascha Baitinger

    Dr.-Ing. Mascha Baitinger

    0049 (0)6131 / 617 134 -0

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Outlook Visitenkarte